Kavernentechnik

Geologischer Support für Tiefbohrungen
Geologische Ansprache und Analyse der Bohrkerne und Cuttings
Hydrogeologische Untersuchungen und
3-D Darstellungen von Kavernen
Rechnergestützte Kavernenüberwachung und individuelle Softwareentwicklung

Inhalt des linken Bildteiles:
Räumliche Anordnung großer Kavernen (Höhenschritte am Bildrand = 100 m) in einem Salzstock mit visualisierten Grenzschichten zwischen stratigraphischen Einheiten.
Inhalt des rechten Bildteiles:
Die geplante Form und Ausdehnung einer Soleproduktionskaverne in der erwarteten Abfolge unterschiedlicher Salzeinheiten. Die Interpretation der Struktur basiert auf Befunden des Bohrsamplings (Bohrkerne und Cuttings), sowie auf geophysikalischen Bohrlochmessungen (Kurven rechts).

Ausgewählte Parameter des Produktionsprozesses werden zur Analyse des Solprozesses herangezogen. Zusammen mit Daten aus anderen Quellen wie der Sonarmessung kann eine aktuelle Ist-Situation generiert werden.

Vergleiche zwischen Sonarmessungen erlauben es, die Entwicklung von Kavernen zu visualisieren.

Durch die Kombination von Kavernendaten des Designs, Sonarmessungen und Produktionsdaten können Entscheidungen schnell getroffen werden.

Horizontale Schnitte von verschiedenen Messungen werden zur Bestimmung der Kavernenentwicklung benutzt.

Weiterführende Information:

New visualisation and planning tools for cavern leaching operation, by Walter Thiels